Abschiednehmen

 

Geflohen aus der Realität ihres Seins,
konnte sie für Stunden allem entfliehen, was sie quält und unglücklich macht.
Stunde wo sie unter die Decke der Geborgenheit, Ruhe und des Glücks sehen durfte.
Aber es heißt jetzt Abschiednehmen, von den Stunden voller innerer Ruhe, die ihr wie Sekunden vorkamen.
Es ist ein kleiner Tod für sie, aber die Erinnerung wird sie am Leben erhalten.
Vielleicht darf sie noch einmal die Decke lüften, noch einmal den Himmel sehen, aber das weiß sie nicht.
Niemand kann ihr diese Frage beantworten.
Gibt es darauf überhaupt eine Antwort ?
Die Zeit wird es zeigen.
Ich hoffe sie hat genug Kraft alles zu überstehen, denn jetzt muß sie zu dem Ort zurück,
den sie selber als ihre ganz persönlich Hölle bezeichnet, an den Ort ihrer Qual.............................
.