Der Kampf

Warum müssen wir immer wieder kämpfen, auch wenn wir es eigentlich nicht wollen.
Kämpfe die uns die Kraft nehmen, den Mut und die Hoffnung.
Das Schwert das wir tragen sieht niemand,
wie gerne würde ich es ablegen, aber ich kann es nicht.
Immer wieder die Rüstung und die Waffen anlegen muss.
Führe ich einen einsamen Kampf?
Nein ich glaube nicht, auch wenn es manchmal so scheint.
Aber was geschieht wenn einem die Kraft fehlt das Schwert zu halten,
die Kraft die die man lieb hat zu beschützen, weil man sich selbst nicht mehr schützen kann?
Zerbricht man an diesem Kampf oder findet man einen Ausweg,
ich denke mit Hilfe von Freunden besteht man jeden noch so schweren Kampf.
Und danken möchte allen die mir in meinem Kampf bestehen, egal welcher Art die Hilfe ist.
Auch zuhören hilft manchmal, auch wenn einem das Sprechen bestimmt nicht leicht fällt.
Der Kampf geht weiter, nur das Ergebnis ist noch ungewiss