Drachenträume

 

Drachen müssen fliegen zurück in Ihre Welt,
dort ist es wunderschön.
Kein Schmerz und Leid, denn Drachen lieben alles Schöne.
Aber warum bleiben sie dann hier auf dieser Welt ?
Sie können nicht einfach Ihre Schwingen ausbreiten und wegfliegen, sie brauchen jemanden mit dem sie Ihr Herz teilen können, es ist zu schwer es alleine zu tragen.
So viel Liebe drin, sie wollen den Schmerz in sich aufnehmen und Licht in ein anderes Herz bringen.
Es herrscht hier zu viel Dunkelheit, darum kamen sie.
Nun können sie nicht zurück und tragen schwer an Ihrer Last.
Es bleiben nur die Träume von der fernen schönen Heimat. Sie haben so viel Sehnsucht in sich begraben, so viel Liebe das es für die Ewigkeit reicht.
Die Kraft der Drachen ist unermesslich, nur es will sie keiner. Warum ist das so ?
Niemand ist zum Leiden geboren.
Leid und Schmerz töten die Träume, Traurigkeit weicht der Verbitterung.
Hilfe suche am falschen Ort bringt Verderben und keine Befreiung vom Leid.
Lasst doch die Drachen ihr Werk vollenden, jagt sie nicht weg.
Sie sind Eure Freunde, der Weg zu einem glücklicherem Leben, zu Wärme und Licht in Euren Herzen.
Träumt mit Ihnen, lasst euch entführen in Ihre Welt.
Tötet sie nicht, es wird euch töten, wenn sie sich zurückziehen um auf verständigere Menschen zu warten. Denn töten könnt Ihr sie nicht, nicht die Seele eines Drachen, den Körper vielleicht, aber sie haben Äonen Zeit und warten.
Nur auch in Ihren Herzen macht sich Traurigkeit breit, aber auch sie wird vergehen, was bleibt ist Liebe unendliche Liebe.

Drachen wollen mit dir fliegen, sitze auf und komm mit.