………………

 

Sehnsucht nach der Nacht

Auch wenn ich oft bin wach

Sehnsucht nach dem Schatten

Schmerzen dort nicht so viele hatte

Sehnsucht nach des Mondes Licht

Es brennt nicht in meinem Gesicht

Sehnsucht nach der Sterne Funkeln

Keine Wolke soll sie verdunkeln

Sehnsucht nach des Nachtes Kühle

Mich dort geborgen fühle

Zu den Sternen gehen

Ihr könnt es nicht verstehen

Und öffnet sich der Höllenschlund

So sage ich na und