Winternacht

 

Helles Mondeslicht

auf verschneite Bäume trifft

das Glitzern so wunderschön

wer hätte schöneres je geseh´n

Die Nacht so klar und Sternenhell

ist so mancher Träume Quell

Dunkelheit und Licht bizarr verwoben

lässt der Phantasie Funken stoben

alles wirkt wie im Märchenland

komm, ich nehm dich bei der Hand

hinaus zu gehen in diesen Traum

wo es keine Mauern gibt und keinen Zaun

endlose Freiheit vor dir liegt

der Fesseln Zwänge sind besiegt

ein Traum nur wie es scheint

lass ihn werden Wirklichkeit